Labels

Wer schreibt hier?


Hallo,ich bin Pippi.
Ü 50,aber nicht alt,nur etwas in die Jahre gekommen.Zu mir gehören ein lieber Mann und 2 erwachsene Jungs.
Ich liebe das Meer,Wolken,Sonnenschein,Regen,nur den Schnee nicht so sehr.Ich bin gerne in der Natur .Man findet mich aber auch auf dem Sofa,gemütlich lesend oder fernsehen.
Ich bin sehr kreativ,male,bastle,schreibe,fotografiere,dekoriere,koch,backe,also Hände und Geist sind immer in Bewegung.
Sport mache ich auch: Walken und Schwimmen.Wer rastet,der rostet.
Ich bin ganz sanft,kann aber auch die Krallen zeigen.
Meist gut gelaunt,doch ich kann auch zickig sein.
Mal brav,mal böse.
Doch vorallem : ICH BIN ICH.Nicht perfekt,aber einzigartig.
Eine Königstochter,von Gott geliebt und gewollt.

Mein Lebensmotto: "Hinfallen,Aufstehen,Krönchen richten und Weitergehen."

Follower

Meine Leser

Google+ Followers

Montag, 13. November 2017

Der Novemberbaum

Blog-Projekte



Endlich komme ich dazu bei Christas Aktion "12 x1 im Wandel der Zeit" meinen Baum zu zeigen.
Nachdem letzten Herbststurm sieht er etwas zerzaust aus und hat einige Blätter verloren.Die letzten goldenen Blätter verleihen dem trüben,grauen Novembermorgen etwas Farbe.Den Rasen ziert ein wunderschöner Blätterteppich.Als ich fast fertig war,zeigte sich auch der Himmel mit einer  blauen Lücke.Auf meinem Fensterbrett hat ein neuer Mitbewohner Platz genommen,die Eule Agata.Gemeinsam mit Eule Berta verbringt sie den Herbst bei mir.Die Hexe Eusebia ist schon zurück in den Zauberwald geflogen.So wandelt sich auch meine Dekoration im Laufe der Zeit.Bald schon wird die Adventsdekoration Einzug halten.
Bis dahin wünsche ich euch noch eine schöne Novemberzeit,auch wenn es oft grau,regnerisch und dunkel ist.Hat auch etwas positives,man kann mit warmem Tee ganz gemütlich und warm eingekuschelt auf dem Sofa sitzen und ein gutes Buch lesen.


   

die Eule Berta,ausnahmsweise mal ein Foto im Nachmittag gemacht


Samstag, 14. Oktober 2017

Ärger nein Danke

Heute mal ein Post ohne viele Worte.Ein Impuls zum Nachdenken,vielleicht bei einem Herbstspaziergang.eventuell auch eine Idee für die kommende Woche.
Ich werde es nächste Woche auf jeden Fall in die Tat umsetzen.




















Natürlich wird es wieder zu Nova und ihrem  geschickt.






In diesem Sinne             Wochenende



Dienstag, 10. Oktober 2017

Mein Baum im Oktober

Jetzt ist schon der 1O. Post an der Reihe zu Christas Aktion Blog-Projekte

Wie schnell doch so ein Jahr vergeht.Oktober haben wir nun schon,Herbstzeit.Ein sehr früher,kalter und stürmischer Herbst.Golden war der Oktober bisher nicht,naja vielleicht kommt es noch.
"Mein Baum" hat sich mittlerweile mit einigen hübschen,bunten Blättern geschmückt und etliche abgeworfen.






 An meinem Fenster hat ebenfalls die Herbstdekoration  Einzug gehalten.Leider etwas dunkel die kleine Hexe und auch eine lustige Eule ist wieder zu Besuch.






Mit diesen Herbstimpressionen verabschiede ich mich für heute und sage tschüss bis zum nächsten Mal.



Samstag, 7. Oktober 2017

Routine

Ha, Routine was für ein blödes und spießiges Wort.Das klingt so nach Langeweile,Alltagstrott,Trudchen Erna,schöner Wohnen und was weiß ich nicht alles.
2 Seelen wohnen ach in meiner Brust,frei nach Johann W. v. Goethe;die eine freut sich :"Fein,Routine,Ordnung.":die andere mault:"Nee,langweilig,spießig." So,was nun tun mit den beiden.
Wer mich schon ein bisschen kennt,weiß das ich eigentlich ein Freigeist bin, der gerne gegen den Strom schwimmt und doch im Mainstream ertrinkt.Da die Hausarbeit nun nicht unbedingt zu meinen Hobbies zählt und ich unzählige andere Interessen habe,muß hier schnellstens eine Lösung her.Eine Lösung,die auch auf Dauer Bestand hat.Hier lauert schon die nächste Falle,durchhalten zählt ebenfalls nicht zu meinen Stärken.Halt,war da nicht etwas????? Ja,genau,WW das habe ich auch durchgehalten und halte immer noch das Gewicht.Also,Pippi geht doch.
Lange Rede,kurzer Sinn,die Routine soll wieder Einzug halten.In meinem elektronischen Postfach blinkte eine E-Mail der Haushaltsfee,genau ,die mit den Checklisten;näheres hier mit dem Thema Routine.Ein Wink des Schicksals,dazu ganz passend einen Aktionstag am heutigen Samstag.Es ging um die Einführung und Durchhalten einer Routine.Die Aufgabe lautete Ordnung in der Küche bzw. der Arbeitsflächen,dazu gab es Checklisten und einen genauen Arbeitsablauf.Also habe ich mich voll motiviert ans Werk gemacht.Die Küche ist bei mir so ein wenig mein Problembereich.Nicht sonderlich groß ,wenig Stauraum und viele Gerätschaften.Unzählige Male habe ich dort schon auf- und um geräumt;sehr zum Leidwesen meiner Männer.Doch anhalten tat die neue Ordnung nie lange.Diesmal soll es anderes werden.

Jetzt mache ich einen kleinen Gedankensprung.Heute ist ja auch wieder Zeit für Novas Aktion ZIB.Gestern Abend habe ich mir schon überlegt,welches Zitat ich nehmen könnte und wie es um zu setzen ist.Mir fiel partout nichts ein.Dann heute plötzlich ,am Ende meiner Verschönerungsaktion hatte ich den Einfall,es sollte ein Zitat zum Thema Ordnung sein.Passendes Bildmaterial hatte ich auch schon,da wir auf FB einen Kommentar mit Vorher-Nachherbildern posten sollten.
Folgendes Zitat trifft den Nagel auf den Kopf:

Ordnung machen ist nicht schwer,
Ordnung halten aber sehr.
                                 deutsches Sprichwort

Zusammen mit meinen Bilder ergibt sich folgende Collage:


Verlinkt wird es bei Nova              
                             
  Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch ein wunderschönes,aufgeräumtes Wochenende.



                      

Samstag, 30. September 2017

Blick hinter die Kulissen


Heute möchte ich euch mal berichten,wie meine Werke so entstehen.Manchmal habe ich spontane Einfälle,die werden dann in meinem Tageskalender aufgeschrieben und grob skizziert.Bei Bedarf werden sie dann umgesetzt.Meistens jedoch habe ich ein Thema das ich umsetzen möchte.genauso war es heute.Da Samstag ist,steht das ZIB an,außerdem wartet ein neues Kalenderblatt darauf gestaltet zu werden.Ich entschied mich zuerst das Kalenderblatt zu gestalten.Ein Herbstmotiv sollte es sein.Zu Recherchezwecken wurde Herr Google befragt.Eine Fülle von Inspirationen warteten dort auf mich.Nachdem ich 2 mal auf das folgende Gedicht aufmerksam wurde,war klar,das ist schon mal gebont:

Der Oktober
bringt recht leise
Ast und Laubwerke haufenweise
Nächte werden langsam kälter
Gott die Blätter rot bemalt
                                         Norbert v. Tiggelen

So,nun wie das Ganze hübsch verpackt.Plötzlich fielen mir süße kleine Zwerge aus Blättern ins Auge und schon zeigte sich vor meinem inneren Auge das fertige Kalenderblatt.Zunächst eine Skizze angefertigt und dann wurde losgelegt.Farbe gemischt und erstmal das Blatt grundiert.Im Anschluss Material gesucht für die Zwerge.Blätter waren in einer Dose im Fundus versteckt und auf einem Bogen fanden sich die Zwergengesichter.Jetzt ging es ans Schneiden und kleben.Doch die ollen Blätter waren bockig und wollten partout nicht kleben.Was tun ???? Serviettenkleber aus der Ecke geholt und eine ordentliche Fuhre aufgetragen und fest an gedrückt.Zum Glück klappte es.Jetzt wurde noch eine passende Schrift für das Gedicht ausprobiert und dann der Text auf das Kalenderblatt geschrieben.Zum Schluss noch ein paar Sticker als letzten Schliff und dann das ganze mit Fixateur haltbar gemacht.Nachdem Trocknen per Smartphone fotografiert und bearbeitet.Während des Basteln kam mir schon der Gedanke,das ich die ganze Arbeit wunderbar als ZIB zu Nova schicken kann.Also 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen.Perfekt,würde ich sagen.
Hiermit verabschiede ich den September,sage tschüss und freue mich auf den Oktober.Bin schon sehr gespannt,was er so im Gepäck hat.
Natürlich,nach soviel Geschreibsel wollt ihr auch das fertige Werk sehen.
Hier ist es:






Ich schicke es jetzt zu Nova         





und wünsche euch ein      Wochenende

                   









Samstag, 23. September 2017

Samstag - Zeit für ZIB

Auch diese Woche gibt es ein ZIB von mir.Ich hatte es ja schon beim Bilder PingPong angekündigt.
Draußen scheint heute zwar die Sonne,aber das folgende Zitat soll Mut machen,wenn es mal wieder regnet und ungemütlich ist.


Ich freue mich, wenn es regnet,
denn wenn ich mich nicht freue,regnet es auch.
                                                  Karl Valentin

Ich wünsche euch
                                    Wochenende


 verlinkt wird es wie immer bei Nova  

Morgenstimmung

Gestern Morgen bin ich wieder sehr früh aufgestanden und konnte so mit erleben,wie der Tag langsam sich Bahn bricht.Da es gestern sehr nebelig war,bot sich mir ein ganz phantastisch ,fast schon surrealles Bild.Ich habe es sofort per Kamera festgehalten.Es hat mich zu einer freien Assoziation inspiriert,die ich wieder in eine Collage eingebunden habe.